Kontakt | Öffnungszeiten | Organisatorisches | Impressum

Konzepte

Inklusive Bildung und Betreuung

In unserer Kita Arche Noah  gibt es im Hauptgebäude 3 Kindergartengruppen mit Kindern im Alter von 3-6 Jahren.

Wir sind eine "inklusiv" arbeitende Einrichtung, was bedeutet, dass wir auch behinderte und entwicklungsauffällige Kinder aufnehmen!

Eine Kindergartengruppe mit 15, max. 18 Kindern ist unsere Außengruppe und befindet sich im Wackersberger Wald.

Die Krippengruppe Flohzirkus ist im evangelischen Gemeindehaus untergebracht und besteht aus ca. 14 Kindern im Alter von 1,5  bis 3,5 Jahren, die an verschiedenen Tagen kommen, so dass die Anzahl von 12 Kindern nicht übersteigt.

 

Eine Schulkindergruppe mit 12 Plätzen befindet sich ebenfalls im Haus.

Wir sehen das gemeinsame Spielen und Lernen aller Kinder (auch  Kinder mit Behinderung, Entwicklungsverzögerung oder Migrationshintergrund sind dabei) als ein wichtiges Element unserer Konzeption und Leitbildes an.


 Aus dem Grund nehmen wir zunehmend in allen Gruppen Kinder mit Handicaps auf.

Ausschlaggebend dabei ist, dass die Gruppenzusammenstellung eine umfassende Förderung und Entwicklung aller Kinder ermöglicht.


Ganzheitliche Entwicklungsförderung in der Gruppe:
Jede Aktivität, die in der Gruppe stattfindet,  beeinflusst  jedes behinderte und nicht behinderte Kind in seiner Gesamtentwicklung. Die Erfahrungen bewirken nicht nur eine Veränderung in einem isolierten Bereich des Kindes, sondern vielmehr in seiner Gesamtpersönlichkeit. Insofern findet in unserer Einrichtung kein einseitiges Üben statt, sondern ein allumfassendes Fördern.


Intensive Bemühungen werden nicht an Defiziten, am "Nicht-Können" angesetzt, sondern gehen  von den Fähigkeiten des Kindes aus. Das Fördern in Lebenszusammenhängen wird dem reinen Funktionstraining vorgezogen.Die heilpädagogische Entwicklungsförderung vollzieht sich weitgehend in der Gruppe. Ausgehend von lernpsychologischen Erkenntnissen des Modellernens (Nachahmungslernen) und des Animationslernens (Anregungslernen) ergeben sich bedeutsame Möglichkeiten in der Entwicklung behinderter und nichtbehinderter Kinder. Durch gemeinsames Erleben und Tun werden Lernprozesse in Gang gesetzt, die allen Kindern von Nutzen sind.


Da der Kindergarten über großzügige Gruppenräume mit Galerien und verschiedene Nebenräume verfügt, ist es möglich individuell zu arbeiten. Ein großzügiges Außengelände mit Hanglage ermöglicht ein abwechslungsreiches und bewegungsfreudiges Spielen im Freien.

 

Die Konzeption der evangelischen Kindertagesstätte Arche Noah (PDF)